Alina kitet WorldWide – das war Montenegro!

Nach vier Monaten als Marketing-Praktikantin bei KiteWorldWide im Herzen Hamburgs war mein Bachelorstudium auch schon wieder vorbei, mein Leben mit KiteWorldWide und damit auch ein riesen Abenteuer aber noch lange nicht! Ich habe mich aufgemacht und durfte zwei Monate  in Ulcinj, Montenegro verbringen.

IMG_0097

IMG_0430

Nach meinen vergangenen Problemen mit dem Wasserstart hat es in Montenegro nun auch bei mir geklappt, sicher Höhe zu fahren. Dank des großartigen Teams an meiner Seite!

IMG_1499

IMG_0840

Da der Wind sich über den Tag langsam aufbaut und die Kites meist erst gegen Mittag in die Luft steigen, hatte ich Vormittags Zeit, um meinem Minijob im Marketing nachzugehen. Direkt am Ort des Geschehens schreibt sich ein Newsletter ja ohnehin am besten. Und der Ausblick könnte bei weitem schlimmer sein ;)

IMG_0258

Dann ist es an der Zeit, zum KiteWorldWide House zurückzukehren und für den Traum zu arbeiten, den ich hier leben durfte. Nicht zuletzt wegen der entspannten Gästen bringen aber auch die Stunden vor und hinter der Bar jede Menge Spaß.

IMG_0206

P1040088IMG_0274

Auch abgesehen von den unendlich Stunden, die ich auf dem Wasser verbringen durfte, gab es in Ulcinj jede Menge zu erleben. Egal ob Morgensport auf der Dachterrasse, die Besichtigung der Altstadt bei Tag und natürlich auch in einigen  Nächten: Langweilig war mir in Montenegro bei weitem nicht!

IMG_0511

Natürlich ist es manchmal schwer, Freunde und Familie zu Hause in Österreich längere Zeit nicht zu sehen, aber die KiteWorldWide Familie ist ein super Ersatz! Auch ein paar Gäste sind mir nach dieser Zeit richtig ans Herz gewachsen!14067567_1472362342780102_6937449407456104473_n

IMG_1019

IMG_0489

Deshalb treffe ich jetzt noch die letzten Vorbereitungen für mein nächstes Abenteuer! Schließlich heißt mein nächster Stopp: Tatajuba in Brasilien!