Neu in der KiteWorldWide Familie: Willow-River Tonkin!

„If you can dream it, you can do it“ ist das Motto, welches Willows Leben bestimmt. Aufgewachsen in Mauritius, stand er das erste Mal mit 10 Jahren auf dem Surfboard. Ein paar Jahre später hatte er das erste mal einen Kite in der Hand. „That was it, I was hooked“, erzählt er mit strahlenden Augen.



Nicht einmal 6 Monate später wird Willow bereits von dem lokalen Surfshop gesponsert. Bei mehr oder weniger 365 Tagen Wind und Wellen im Jahr, tobt sich der sympathische Südafrikaner täglich im indischen Ozean aus.

 

2014 entdeckt Beany von Core den damals 15 Jährigen. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte, in Zukunft professioneller Kitesurfer zu werden, brauchte Willow nicht zweimal überlegen. Nach zahlreichen Shootings auf Hawaii und anderen Plätzen der Erde, die die wenigsten 16 Jährigen bereisen, trafen wir Willow im letzten Winter während seines Aufenthaltes in der KiteWorldWide Mansion Cape Town.

KWW Cape Town

Nach ein paar gemeinsamen Sessions und Gesprächen waren wir uns schnell einig. Let’s do this! Wir freuen uns riesig, Willow River Tonkin von nun an offiziell im KiteWorldWide Team begrüßen zu können!

Als erste Amtshandlung fliegt er Ende dieser Woche mit Jürgen, einem der KiteWorldWide Gründer, nach Tatajuba. Danach geht’s am 23.7 für ihn weiter auf den Katamaran Trip in die Dänische Südsee, wo er mit euch die schönsten und einsamen Spots in hiesigen Gefilden rockt. Ab August ist die Reise noch offen, aber wohin es ihn auch verschlägt – durch seinen Signature Move, der Strapless Frontroll, solltet ihr ihn relativ einfach auf dem Wasser spotten können ;)