Kitesurfen an Sardiniens Westküste

Marcos und Josis Roadbook reloaded Der KiteWorldWide Truck ist wieder unterwegs! Nach ihrem großen Trip letztes Jahr nach Marokko, Tarifa und Portugal sind unsere Abenteurer Marco und Josi wieder “on tour, off road”. Natürlich stilecht mit ihrem Offroad Truck. In diesem Jahr haben sich die beiden Sardinien auf der Landkarte ausgeguckt und werden dort einen […]

Throwback: Unsere Reise durch Marokko!

Wir haben Marco und Josi an dem Ort getroffen, an dem sie sich vor genau sechs Monaten aufgemacht haben, um in ihrem Truck durch Marokko zu reisen. Der südlichste Punkt sollte Dakhla sein, den Weg zurück wollten sie die entlang der traumhaften Atlantikküste nehmen. Mit Blick auf die Skyline von Hamburg lassen die beiden ihre […]

Roadbook Eintrag #15 – Das Ende eines Abenteuers

Der letzte Morgen in Portugal startet sehr nebelig. Das hatten die beiden schon öfter an der Küste. Deshalb wissen sie, dass die Sonne bald durchkommen wird. Als sie um 10 Uhr losfahren, ist der Nebel verschwunden und es wird richtig warm. Marco und Josi sind nun auf dem Weg zurück nach Spanien. Es sind ungefähr […]

Roadbook Eintrag #14 – Portugals berühmte Wellen

Marco und Josi gefällt’s sehr gut am süd-westlichsten Zipfel Portugals mit den vielen Buchten. Man kann dort fast überall kostenlos über Nacht und ohne Stellplatz stehen. Auch Entsorgen oder Wasser tanken geht teilweise sogar kostenlos an viele Supermärkten. Heute fahren sie weiter hoch in den Norden, immer entlang der Küste. An den vielen Lagunen dort […]

Roadbook Eintrag #13 – Überraschungen an der Algarve

Bevor Marco und Josi Tarifa verlassen, halten sie bei Punta Paloma. Dort ist die berühmte große Düne die man von Tarifa und sogar von Marokko aus sehen kann. Von hier hat man einen sehr schönen Überblick über die Strände im Süden. Die Düne ist immer in Bewegung und begräbt regelmäßig die Straßen unter sich. Sie […]

Roadblock Eintrag #11 Arriving in Essaouira

Marco und Josi lassen Marrakesch hinter sich und sind nun auf den Weg nach Essaouira. Da die beiden noch ein paar Tage Zeit haben, bevor sie unser Riad in Essaouira beziehen, fahren sie zuerst in das südlich gelegene Dorf Sidi Kaouki. Am Ortseingang wird man direkt von den Schildern der Surfstationen begrüßt. Der kleine Ort […]

Roadbook Eintrag #10 – Auf dem Weg nach Marrakesch

Die Zeit am Aglou Plage neigt sich nun langsam dem Ende zu. Das Örtchen ist zwar ganz nett und man kann recht günstig in vielen Restaurants essen, jedoch ist der Weg zum Strand zu Fuß echt weit. Marco und Josi lassen also den Aglou Plage hinter sich und machen sich auf den Weg in die […]

Roadbook Eintrag #9 – Goodbye Dakhla

Nach einem Monat im KiteWorldWide Villa Camp hat Marco große Fortschritte mit dem Foilboard gemacht, während Josi an ihrer Sprungtechnik gearbeitet hat. Leider ist es für die beiden jetzt an der Zeit, das Camp zu verlassen und sich auf den Weg nach Essaouira zu machen. Der Abschied von einigen neuen Freunden fiehl den beiden nicht […]

Roadbook Eintrag #7 – Kiten als Belohnung

Seit Anfang März sind Marco und Josi schon mit ihre Truck unterwegs und erkunden Marokko. Nun haben sie ihr Ziel, Dakhla, erreicht und genießen ihre Belohnung für all die Anstrengungen: Kiten, Kiten und noch mehr Kiten! Im KiteWorldWide Villa Camp genießen die beiden Luxus und die atemberaubende Aussicht, für die man nicht einmal aufstehen muss. […]

Roadbook Eintrag #6 – der lange Weg nach Dakhla

Nachdem Marco und Josi bereits ihre erste Kite Session in Marokko genießen konnten, haben die beiden jetzt ein neues Ziel: Dakhla. Am Weg von Tarfaya nach Dakhla kommen sie am berühmten Schiffsfrack der Rederei Armas vorbei, ein Überbleibsel der damals einzigen Fährverbindung zwischen Marokko und den Kanarischen Inseln. Auf der immerhin 540km langen Strecke von […]

Roadbook Eintrag #5 – Die Kites wollen endlich fliegen

Über tiefsandige Pisten und Dünengebiete ging es für Marco und Josi durch die Sandwüste des Erg Chegagas – die größte Wüste Marokkos. Nach vielen Stunden allein in der Sandlandschaft lockt nun der Ruf des Meeres! Auf dem Weg können in einem Supermarkt sogar die Vorräte aufgestockt werden. Mitten in der Einsamkeit erwartet Marco und Josi […]

Roadbook Eintrag #4 – Drunter und drüber

Nach der Aufregung des Sandsturms haben sich Marco und Josi wieder auf den Weg Richtung Norden gemacht. Sie haben Berge und Schluchten passiert und wurden für ihre beschwerlichen Wege mit atemberaubenden Ausblicken belohnt. Kurz vor der Todraschlucht passieren sie den Ort Tinerhir. Fast hätten die beiden diesen übersehen, immerhin haben die Häuser die gleiche Farbe […]

Roadbook Eintrag #3 – stürmische Zeiten

Nach den entspannten Stunden in Tissirt zieht es Marco und Josi weiter in die Wüstenregion Erg Chebbi. Der Weg dahin ist geprägt von Straßen in schlechtem Zustand und lässt so nur ein langsames Vorankommen zu. Dort angekommen, werden die beiden vom Besitzer der Herberge begrüßt, der nicht mehr Herr der Realität ist. Er hat wohl […]

Roadbook Eintrag #2 – Kilometer machen

Josi und Marco sind nach zwei Tagen auf der Fähre mittlerweile unterwegs durch Marokko und haben schon einiges an Weg gutgemacht. Auf der Überfahrt haben sie einige Bekanntschaften mit gleichgesinnten Reisenden gemacht und einem Zöllner, der außer an einem Glas deutschem Wasser kein Interesse daran zeigte, was die beiden mit sich führen. Außerdem haben sie […]

Roadbook Eintrag #1 | Ab auf die Fähre

Marco und Josi haben die erste Etappe bereits hinter sich! Die Hamburger Nässe hinter sich gelassen, ging es weiter durch Schnee, die Alpen und bis nach Genua. Dabei gab es nur einen kleinen Zwischenfall. Jetzt sind die beiden an Bord der Fähre und auf direktem Weg nach Tanger in Marokko. Bei ihrem ersten Frühstück kurz […]

On and off the road – mit dem Truck nach Marokko

Difficult roads often lead to beautiful destinations. Nach diesem Motto leben auch Josi und Marco. Sie machen sich auf zu einem Abenteuer und wollen Marokko mit seinen schönsten Spots erkunden. Um diese zu finden, verlassen die beiden auch geteerte Straßen und sind off road auf ungemütlichen Wegen unterwegs. Rund 12.000km in vier Monaten wollen Josi […]