Kite Reisen nach Jambiani/ Paje

Sansibar: Kitesurfen im Paradies

Kontakt:

DE: +49 (0)40-20 93 45 090
CH: +41 (0)43-50 81 504
info@kiteworldwide.com

+ Riesige, vom Riff geschützte, türkisfarbene Lagune direkt vor der Lodge
+ Red Monkey Lodge direkt am Spot – die einzige Lodge mit Nachhaltigkeits-Zertifikat auf Sansibar 
+ Kitecenter Sansibar/ Jambiani in der Red Monkey Lodge mit neuestem Material von Core Kiteboarding 
+ Winter- und Sommerziel
+ Exklusiv bei KiteWorldWide
+ Saison: Juni – September und Dezember – März

Die wunderschöne, im indischen Ozean gelegene Insel Sansibar lädt euch zu traumhaften Kite Sessions unter besten Bedingungen ein. Das kristallklare, türkisblaue und meist stehtiefe Wasser an unserem Kitesurfing Spot garantiert auch für Anfänger perfekte Bedingungen. Da es auf Sansibar gleich zwei Saisonszeiten gibt, könnt ihr entweder den Sommer dort genießen oder ab Dezember der Kälte des Winters entfliehen.

Wir haben ganz Sansibar nach einem perfekten Kitesurfing Spot und der dazu gehörigen Unterkunft abgesucht. Dies haben wir an der Ostküste der Insel, in Jambiani gefunden. Jambiani ist ein kleinerer Ort als das bekannte Pajé – hier findet ihr noch unberührte Natur, einen langen Sandstrand und erstklassiges Soulsurfer Feeling. Direkt am Spot in Jambiani steht die perfekte Lodge für eure KiteWorldWide Kite Reise. Sie liegt an einem weißen Strand mit kleinem, angrenzendem Wald. Die Red Monkey Lodge hat sich komplett der Nachhaltigkeit verschrieben. Neben der intensiven Einbindung von Locals aus dem angrenzenden Dorf und fairer Bezahlung der Angestellten, wird dort auch größter Wert auf Umweltschutz gelegt. Ihr werdet in der Red Monkey Lodge keine einzige Plastikflasche finden. Diese Form des sanften Tourismus hat sich der Betreiber der Lodge sogar zertifizieren lassen – als einziger auf der gesamten Insel.

Im Wasser bildet ein gut zwei Kilometer entferntes Riff eine Lagune mit stehtiefem Wasser und sorgt so für ideale Voraussetzungen für alle Kite Level – von Anfänger bis Freestyler.

Neben dem Kiten lässt aber auch die Vielfalt an weiteren Aktivitäten die Zeit wie im Flug vergehen. Erkundet die Mangrovenwälder auf dem SUP, versucht euch im Wellenreiten am nahegelegenem Riff oder tauscht das Surfboard in einen Schnorchel ein und erkundet die Unterwasserwelt. Unternehmt einen Tagesausflug in den Jozani Nationalpark, mit seiner atemberaubenden Pflanzen- und Tierwelt oder entdeckt die Gewürzvielfalt der brasilianischen Gewürzplantagen. Sollte euch das noch nicht genügen, dann könnt ihr auch die kleine aber feine Partyszene Jambianis unsicher machen.

In dem Kitesurf Magazin “Kitelife” gab es letztes Jahr auch einen Bericht zum Thema Kitesurfing auf Sansibar, zu dem wir Infos und Bilder zugesteuert haben: KiteLife Bericht zu Sansibar.

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN:

DCIM100GOPROGOPR2509.JPG
DCIM100GOPROGOPR2509.JPG
DCIM105GOPROG0112253.JPG
DCIM105GOPROG0112253.JPG
Sansibar
Sansibar
20476481_10159126632675720_1621376079115742146_n
20476481_10159126632675720_1621376079115742146_n
DCIM107GOPROG0102136.JPG
DCIM107GOPROG0102136.JPG
DCIM105GOPROG0142348.JPG
DCIM105GOPROG0142348.JPG
DCIM107GOPROGOPR5655.JPG
DCIM107GOPROGOPR5655.JPG
Sansibar 1x1-35
Sansibar 1x1-35
DCIM104GOPROG0089446.JPG
DCIM104GOPROG0089446.JPG

Kitesurfing auf Sansibar

Kitesurfing Spot

Vor der Red Monkey Lodge in Jambiani an der Ostküste Sansibars befindet sich ein exklusiver Kite Spot von KiteWorldWide.
Von Juni bis September und von Dezember bis März können hier sowohl Anfänger als auch Aufsteiger und Fortgeschrittene kiten!

Ein circa zwei Kilometer entferntes Riff bildet vor Ort eine große, stehtiefe Lagune. Diese ist unser Steh- und Schulungsrevier. Alle Kitesurf Kurse werden mit dem neusten Material von CORE Kiteboarding und ION Zubehör (Trapeze, Westen und Helme) durchgeführt.

Die VDWS lizensierten Instruktoren des Kitecenter Sansibar /Jambiani sprechen neben Englisch natürlich auch Deutsch und sind für Fragen rund ums Kiten euer direkter Ansprechpartner vor Ort.
Neben eurem ‘Homespot’ liegt nur fünf Kilometer nördlich von Jambiani der wohl bekannteste Spot Sansibars: Pajé. Das Wasser ist dort ebenfalls stehtief.
Pajé hat sich mittlerweile durch die fünf direkt am Strand ansässigen Kiteschulen und mehrere größere Hotels zu einem ‘sehen und gesehen werden’ Spot entwickelt. In den zahlreichen Beach Clubs vergeht kein Abend ohne Party und alle Partytiere unter euch werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Im Sommer, wenn der Wind aus Süden weht, könnt ihr als Fortgeschrittene Kiter einen Downwinder bis nach Pajé machen, um ein Bild von dem bunten Treiben auf – und neben – dem Wasser zu erhalten.

Die Winter-Kite Saison beginnt Mitte Dezember und geht bis Mitte März. Im Sommer könnt ihr von Mitte Juni bis Oktober auf dem Brett stehen. Der Wind ist meist sideshore und sehr zuverlässig!
Der Kitesurfing Spot ist stark tidenabhängig, aber auch bei Ebbe „kitebar“, auch wenn ihr da einen kleinen Spaziergang in Kauf nehmen müsst. Bei Flut gestaltet sich der Launch etwas schwieriger, deswegen sollten hier wirklich nur erfahrene Kiter aufs Wasser gehen.

Wegen kleiner, vereinzelter Korallen solltet ihr vorsichtshalber Neoprenschuhe tragen (bitte mitbringen!).

Jetzt unverbindlich Kitereise nach Sansibar anfragen!

Kitecenter

Im Jahr 2012 haben wir uns dazu entschlossen, eine eigene Kiteschule aufzubauen. Ihr findet mit dem Kite Center Sansibar/ Jambiani das einzige VDWS Center der Insel mit deutschsprachigen Lehrern und nagelneuem Material von Core Kiteboarding. Das Kite Center Sansibar/Jambiani befindet sich direkt in der Red Monkey Lodge und somit auch unmittelbar am Spot.

Kurse / Pakete

Pakete

Wie auch schon in vielen anderen KiteWorldWide Reisezielen bieten wir euch auch in Sansibar Rundum-Sorglos Pakete für maximalen Urlaubsspaß – ohne versteckte Kosten – an.

Fortgeschrittene und Aufsteiger die mit eigenem Material anreisen oder Personen die nicht selber kiten, können das Basis Paket wählen und erhalten dieselben Leistungen die auch bei dem Kitekurs Paketen enthalten sind exklusive der Kurse und Materialmiete.

Kitesurf Kurse

Lizensierte, mehrsprachige Kite Lehrer (Deutsch, Englisch, Französisch) schulen Anfänger und Fortgeschrittene und unternehmen Downwind-Ausflüge entlang der Küste mit euch.

Natürlich werden die Kite-Kurse auch auf Deutsch durchgeführt. Ihr trefft euren Instruktor direkt am Strand, das Materiallager befindet sich in der Lodge.

Wir bieten euch verschiedene Kurse an, je nachdem, wie weit ihr seid und wie schnell ihr lernen wollt.

Kitesurf Material

Geschult wird mit aktuellem Material von CORE Kiteboarding.

Achtung: Da es sich hier um stark reduzierte Paketpreise handelt, werden die Kosten für Material / Kurs bei unpassendem Wetter (bei Flaute oder Sturm) nicht erstattet!

Anfänger Paket

  • Unterkunft in gebuchter Kategorie
  • 12 Stunden Anfänger Kurs
  • Kleine Gruppen von max. 4 Schülern pro Kitelehrer
  • Kitematerial für den Rest der Zeit
  • VDWS Prüfung & Lizenz (Kitesurf Führerschein)
  • Kostenlose Nutzung der SUPs
  • Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
  • Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
  • Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
  • Start- und Landeservice

Aufsteiger Paket

  • Unterkunft in gebuchter Kategorie
  • 9 Stunden Aufsteiger Kite Kurs
  • Kleine Gruppen von max. 4 Schülern pro Kitelehrer
  • Kitematerial für den Rest der Zeit
  • VDWS Prüfung & Lizenz (Kitesurf Führerschein), bei vorhandener Lizenz Level Upgrade
  • Kostenlose Nutzung der SUPs
  • Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
  • Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
  • Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
  • Start- und Landeservice

Fortgeschrittenen Paket

  • Unterkunft in gebuchter Kategorie
  • 3 Stunden Fortgeschrittenen Kite Kurs
  • Kleine Gruppen von max. 2 Schülern pro Kitelehrer
  • Kitematerial für die gesamte Zeit (bei Level Nachweis kann der Kurs individuell während des Aufenthaltes eingeplant werden)
  • VDWS Prüfung & Lizenz (Kitesurf Führerschein), bei vorhandener Lizenz Level Upgrade
  • Kostenlose Nutzung der SUPs
  • Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
  • Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
  • Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
  • Start- und Landeservice

Rental Paket

  • Unterkunft in gebuchter Kategorie
  • Kitematerial für die gesamte Zeit
  • Kostenlose Nutzung der SUPs
  • Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
  • Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
  • Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
  • Start- und Landeservice

Basis Paket

  • Unterkunft in gebuchter Kategorie
  • Kostenlose Nutzung der SUPs  *die Mangroven Tour ist nicht inklusive
  • Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
  • Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
  • Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
  • Start- und Landeservice

Zusatzleistungen

Downwinder

Für das absolute Sansibar feeling bietet das Jambiani Kitecenter in regelmäßigen abständen Downwinder, entlang der wunderschönen Ostküste Sansibars, an

SUP-Tour

Bei High-Tide, vor allem während der Springtide, laufen direkt vor der Lodge schöne Wellen entlang des Riffs, die man mit dem SUP wunderbar abreiten kann. Außerdem ist die SUP Tour durch die typischen Mangrovenwälder ein absolutes Highlight.

Jetzt unverbindlich Kitereise nach Sansibar anfragen!

Unterkünfte direkt am Kitesurfing Spot Sansibar

Red Monkey Lodge Sansibar/Jambiani – Nachhaltiger Tourismus

Ausstattung

Die Red Monkey Lodge Sansibar / Jambiani liegt an einem traumhaften, kleinen Strand mit angrenzendem Wäldchen. Sie wurde im Dezember 2010 unter neuer, deutsch-italienischer Leitung komplett renoviert und wieder eröffnet. Seitdem präsentiert sie sich als hübsche Unterkunft im Boutique-Stil.

Der Strand, der gleichzeitig auch unser Kitesurfing Spot ist, liegt unmittelbar vor der Lodge. Ihr könnt also direkt vom Bett auf´s Brett.

Die Red Monkey Lodge Sansibar/ Jambiani ist fester Bestandteil der lokalen Gegebenheiten und steht mit der Bevölkerung in direktem Kontakt. Außerdem ist sie die einzige Lodge, die ein Nachhaltigkeits-Zertifikat besitzt und damit der gesamten Insel meilenweit voraus ist. Neben fairer Bezahlung und Einbindung der Dorfbevölkerung gehört auch der Umweltschutz zum Nachhaltigkeitskonzept der Red Monkey Lodge. Einschränkungen in Wasser- und Stromverbrauch und Vermeidung von Plastikmüll sind in der Red Monkey Lodge ein fester Bestandteil. Wer Massentourismus sucht wird in Jambiani nicht auf seine Kosten kommen. Die Seele baumeln lassen in entspannter Atmosphäre und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck verkleinern – das macht die Red Monkey Lodge Sansibar/ Jambiani zu etwas ganz Besonderem, ganz getreu dem Motto „barefoot and lazy“.

Zusätzlich gibt es freies W-Lan im Restaurantbereich der Lodge, allerdings nur mit geringer Geschwindigkeit. Es reicht aber zum Email schreiben und abrufen.

Bungalows

Die Lodge hat insgesamt elf Zimmer, die in gemütlichen Steinbungalows mit Palmendach untergebracht sind. Jedes der Doppelzimmer verfügt über ein eigenes Bad und liegt nur wenige Schritte vom Strand entfernt.
Einige der Zimmer haben auch eine eigene Terrasse.

Verpflegung

Die Red Monkey Lodge Sansibar / Jambiani verfügt auch über ein Restaurant, in dem es Gerichte von frischem Fisch, Fleisch, Salaten und Obst von der Insel gibt. Die Bar ist gut mit der üblichen Auswahl an verschiedenen Getränken ausgestattet. Frühstück ist im Preis inklusive, ein 4-gängiges Abendessen mit Hauptgang zur Auswahl/Fisch oder Fleisch ist optional buchbar (14 € / Tag).

Nachhaltiger Tourismus in der Kitesurf Lodge Sansibar

Die Red Monkey Lodge Sansibar / Jambiani war schon früh der Zeit weit voraus. Die Lodge war eine der ersten, die von Responsible Tourism Tanzania, einer NGO für verantwortungsvollen Tourismus, zertifiziert wurde.
Nachhaltigkeit bedeutet:

Mitarbeiter

  • Betreibung der Lodge durch lokale Mitarbeiter aus Jambiani
  • Faire Bezahlung, rechtmäßige Verträge und regelmäßigen Fortbildungen (Beispielsweise: erste Hilfe und Hygiene)

Ökologie 

  • Müllreduzierung/-trennung und Recycling: kein Verkauf von Plastikflaschen -> kostenloses Trinkwasser aus dem Wasserspender!
  • Frische & lokale Gerichte: kleine, täglich wechselnde Speisekarte, lokale und saisonale Produkte aus biologischem Anbau
  • Sparsamer Umgang mit Wasser: Handtücher und Bettwäsche werden nur alle drei Tage gewechselt

Unterstützung der lokalen Bevölkerung

  • Alle Tourguides werden direkt von den Gästen bezahlt – die Lodge behält keine Komission
  • Der Strand ist für alle frei zugänglich (Gäste & Locals), was eine Ausnahme in Jambiani darstellt
  • Unterstützung des Health Improvement Projekts Sansibar, das Training und Infrastruktur in einem lokalen Krankenhaus gewährleistet
  • Kooperation mit lokalen NGO’s (z.B. Jambeco) die sich besonders mit Umweltbildung auseinandersetzen

Kultur

  • Die Gäste werden ins lokale Leben eingebungen -> kein abgeschlossener Hotelkomplex
  • Kommunikation eines Verhalteskodex an alle Gäste

Coral Rock Hotel

Ausstattung

Noch unentdeckt vom Massentourismus liegt das Coral Rock Hotel in Jambaiani, in einem Fischerdorf an der Südostküste von Sansibar. Den Namen trägt das Hotel aufgrund der einzigartigen Lage: Auf einem Korallen-Felsen gebaut, ragt das Hotel quasi in das Meer hinein. Die traumhafte Lage kombiniert mit der exklusiven Ausstattung des Hotels, macht das Coral Rock zu einer wahrhaftigen Besonderheit auf Sansibar. Das Coral Rock Hotel verfügt über eine Beachbar sowie ein Beachrestaurant und einen dreieckigen Pool mit Liegestühlen direkt am Strand mit Blick aufs Meer. Wireless ist gratis.

Deluxe Bungalow

Im Swahili-Style gehaltenen Deluxe Bungalow gibt es Family-, Superior- und Deluxe-Rooms, die über ein eigenes Bad mit Warmwasserdusche, einer eigenen Terrasse, Meerblick, sowie Klimaanlage und Ventilator verfügen.

Jetzt unverbindlich Kitereise nach Sansibar anfragen!

Preisrechner & Onlinebuchung

Mit dem folgenden Formular könnt ihr die Verfügbarkeiten und Preise für eure Kitereise nach Sansibar checken. Wenn ihr schon einen passenden Flug gefunden habt, könnt ihr auch ganz einfach hier online buchen.

Nach Sansibar gehen Flüge mit Condor ab ganz Deutschland (LH Zubringer) und mit unterschiedlichen Linienfluggesellschaften ab ganz Deutschland, Österreich & Schweiz. Auf Grund von längeren Umsteigezeiten mit anderen Airlines empfehlen wir klar den Condor Direktflug ab Frankfurt.

PREISBEISPIELE

Im folgenden findet ihr Preisbeispiele für die nächsten Monate. Bei den Preisen handelt es sich um echte Preise (keine “ab” Preise), welche am 06.07.2017 erstellt wurden. Bitte habt Verständnis, dass sich die Flugpreise leicht ändern können.

September

Basis Paket:

+ Flug ab/bis Frankfurt vom 10.09.- 17.09. (KLM)
+ eine Woche in der Red Monkey Lodge inklusive Frühstück
+ Kostenlose Nutzung der SUPs
+ Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
+ Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
+ Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
+ Start- und Landeservice
+ Flughafentransfer

Preis pro Person in Doppelbelegung: 1114 €

Beginner Paket:

+ Flug ab/bis Frankfurt vom 10.09.- 17.09. (KLM)
+ 12 Stunden Anfänger Kurs und Kitematerial für den Rest der Zeit
+ eine Woche im Coral Rock inklusive Frühstück
+ Kostenlose Nutzung der SUPs
+ Wöchentlicher Ausflug „Zanzibar East Coast bei Nacht”
+ Wöchentliches Swaheli Dinner mit allen KiteWorldWide Gästen im Kite Clubhouse
+ Nutzung der Kitestation & Infrastruktur
+ Flughafentransfer

Preis pro Person in Doppelbelegung: 1564 €

Weitere Aktivitäten auf Sansibar

Aktivitäten die ihr vor Ort buchen könnt (gegen Aufpreis)

Downwindtour

Sansibars Ostküste ist super geeignet für Downwindtouren. Ihr kitet ohne Höhe laufen zu müssen kilometerlang auf kristallklarem, türkisblauem Wasser. Je nach Saison (Windrichtung), werdet ihr entweder mit einem Fahrzeug nach Pingwe bzw. Paje gebracht und kitet wieder zurück nach Jambiani oder ihr kitet nach Pingwe bzw. Paje und werdet dort von einem KiteWorldWide Team Mitglied abgeholt. Ein Seafood Barbecue rundet den Tag ab.

Stone Town

Die wunderschöne Altstadt der Hauptstadt Sansibars, Stone Town, wird euch zu Fuß von einem Tour Guide vorgestellt. Die Geburtsstadt von Freddy Mercury hat neben dem Nationalmuseum auch viele kleine Bars und Geschäfte zu bieten. Der Charme der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Altstadt ist geprägt durch kleine Gassen und die aus Korallenstein gebauten Kolonialhäuser.

SUP-Tour durch den Mangrovenwald

Die im Gezeitenbereich tropischer Meeresküsten vorkommenden Küstenwälder werden Mangroven genannt. Sie wachsen auf Sansibar duch die hohe Salzkonzentration und das ruhige, warme Waser besonders gut. Die dadruch entstehenden Flüsse durch das Waldgebiet ermöglichen traumhafte Bedingungen zum SUP fahren und Landschaft genießen.

Spicetour

Sansibar wird auch die Gewürzinsel genannt, da es dort so gut wie jedes Gewürz gibt und damit meinen wir nicht im Supermarkt! Vielmehr findet ihr überall auf der Insel natürlich wachsende oder auf Plantagen angepflanzte Gewürzpflanzen.
Bei dieser geführten halbtags Tour begebt ihr euch auf Entdeckungsreise in die Welt der Gewürze. Euch werden auf unterschiedlichste Art und Weise die verschiedensten Gewürze an verschiedenen Orten der Insel vorgestellt. Diese Tour ist eine gelungene und interessante Abwechslung vom Kite-Alltag.

Safari Blue – Bootstrip

Bei dieser „Safari“ werdet ihr mit den dort typischen Dhow-Segelboten von Fumba aus zuerst zu einer Sandbank fahren, wo ihr beim Schnorcheln die faszinierende Unterwasserwelt des Indischen Ozeans erkunden könnt. Anschließend fahrt ihr weiter auf eine kleine, abgelegene Insel wo ihr den Tag bei einem leckeren Barbecue mit frisch zubereiteten Meeresfrüchten oder Hühnchen und kühlen Getränken ausklingen lasst. Ein besonderes Highlight sind die Delfine, die euch mit großer Wahrscheinlichkeit begegnen werden.

Jetzt unverbindlich Kitereise nach Sansibar anfragen!

Aus unserem Sansibar Blog

Kitesurfen zum Jahreswechsel

Kälte, Regen, Nebel und ab und an dazu Schnee. So sieht der…

Kitesurfen, Safaris und SUP: Sansibar mit KiteWorldWide

Eine Woche GoPro Fotoshoot auf Sansibar ist um. Ein Wahnsinn,…

Last minute Verfügbarkeiten im Herbst

Ja es ist nun langsam aber sicher so weit und wir müssen es…

Surfin' KiteWorldWide

Man mag es sich kaum vorstellen, aber es soll sie geben: Die…

Saisonstart in Kenia und Sansibar

Während bei uns die Kälte Einzug hält, beginnt in Kenia und…

Basti checkt das neue KiteWorldWide Best Pro Center auf Sansibar

Aus unserem Office in Hamburg machen wir uns immer wieder auf…

Lennis Sansibar Diary

Nachdem Kenia bereits ein voller Erfolg war, freute ich mich…

SUP im Kitesurfurlaub

Wir bieten Euch neben dem Kiten natürlich noch andere zahlreiche…

Kitesurfurlaub auf Sansibar - Die Videoreihe

Kristallklares, türkisblaues Wasser gepaart mit traumhaften…

Allgemeine Infos zur Kitereise

Welche Einreisedokumente benötige ich?

Einreisebestimmungen gibt es für Reisende aus Deutschland und der EU nicht. Es muss nur ein noch mindestens sechs Monate nach Ablauf der Reise gültiger Reisepass mitgeführt werden.
Ein Visum muss im Vorfeld nicht beantragt werden, dies geschieht auf dem Flug oder am Flughafen und kostet 50$ oder 50€, die ihr am besten bar dabei habt.

Benötige ich ein Visum?

Denk bitte unbedingt daran, dass du für die Reise nach Sansibar einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass benötigst. Ein Visum bekommt man direkt am Flughafen auf Sansibar gegen eine Gebühr von 50 EUR / 50 USD, die bar bezahlt wird. Falls du nicht im Besitz eines deutschen, österreichischen oder schweizerischen Reisepasses bist, informiere dich bitte über die Einreisebedingungen deines Herkunftslandes.

Wie komme ich vom Flughafen zu der Kiteschule / Hotel?

Nach deiner Landung empfängt dich der Fahrer in der Ankunftshalle mit einem großen Red Moneky Lodge oder Coral Rock Schild und fährt dann mit dir zu deiner Unterkunft, die ca. 1 Std Autofahrt entfernt ist.

Währung

Hier ein Link für einen Währungsrechner: http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

Man kann sowohl vor Ort in lokalen Läden als auch in der Lodge preiswert und gut Essen und Trinken. Pro Tag benötigt ihr etwa 10 – 20 € für Mittagessen und Getränke

In der Lodge könnt ihr mit US-Dollar oder Tansania-Schilling bezahlen. Nur im Coral Rock werden auch Visa und Mastercard akzeptiert.

Essen und sonstige Verpflegung

  • Frühstück ist im Preis inklusive. Ein 4-gängiges Abendessen ist optional buchbar für 14€ am Tag.
  • Insgesamt kann man pro Tag mit etwa 20 – 40€ rechnen.
  • Auch vegetarisches Essen kann auf Wunsch gemacht werden.
  • In unseren oftmals sehr entlegenen Destinationen legen wir viel Wert auf die Zusammenarbeit mit Bauern, Fischern und Märkten aus den umliegenden Dörfern. Daher bitten wir um euer Verständnis, dass wir aufgrund der regionalen und saisonalen Produktauswahl nur sehr begrenzt auf bestimmte Bedürfnisse wie z.B laktosefreie, glutenfreie oder vegane Kost eingehen können.

Kitesurfen und Spotinfos

VDWS lizensierte Schule mit deutschsprachigen Lehrern

Brandneues Material (Kites: Core, Best / Boards: Brunotti / Zubehör: ION)

Kiteservice umfasst: Start –und Landeservice

Welche Schirmgrößen muss man mitnehmen?

Ein männlicher fortgeschrittener Kiter (Level 6 oder 7), der ca. 80kg wiegt braucht:

im Winter:           10qm – 15qm (meist genutzte Kitegröße 12qm)

im Sommer:        8qm – 15qm (meist genutzte Kitegröße 10qm)

Der Spot

Hier liegt der Spot an diesem wunderbaren Strand direkt vor der Tür

Die Kiteschule liegt direkt an der Red Monkey Lodge

Das Coral Rock liegt am anderen Ende des Strandes, ca. 200 Meter zu Fuß

Tiden:

Sansibars Ost Küste ist Tiden abhängig. Bitte plant eure Trips daher dementsprechend. Aktuelle Gezeiten Übersichten hängen überall aus.
Den Strand bei Ebbe zu besichtigen ist definitiv ein must do!

Packliste

Reisepass (der mindestens noch 6 Monate gültig ist)

Sonnencreme (mindestens LSF 30 -50 und wasserfest) und Aprés Sun Lotion

Mückenschutzmittel für die Abendstunden

Badehandtuch und Flip Flops

Leichte Kleidung (Pulli und lange Hose für abends)

Für Anfänger, die noch viel in der Lagune laufen, sind dünne Neoprenschuhe angebracht

Neo braucht ihr nicht, aber ein Lycra ist sicher gut allein schon als Sonnenschutz

Kiteausrüstung (Board, Trapez, Bar und Kites)

Laundry

In der Red Monkey Lodge findet ihr eine Wäscheliste im Zimmer. Lasst das Housekeeping Team einfach wissen, wenn ihr etwas gewaschen haben wollt.

Umwelt / Dorf

Bitte seid umsichtig mit der Umwelt und den Einheimischen. Vermeidet es (auffällig)  betrunken und/oder zu freizügig durch das Dorf zu laufen.

Wasser

Bitte seid nicht verschwenderisch mit dem Wasser, da es nur beschränkt verfügbar ist.

Wir raten auch davon ab, Leitungswasser zu trinken oder zum Zähneputzen zu verwenden, da euer Magen es nicht gewöhnt ist.

Internet und Elektrizität

Wifi ist in den gemeinsamen Aufenthaltsräumen verfügbar. Es ist allerdings nicht das Schnellste.

Der Strom fließt mit 220 – 240 volt AV.