Ankunft auf Djerba und die erste Kitesession mit Linus Erdmann

Die Saison auf Djerba kann beginnen! Ankunft in der neuen Destination, Aufbau der Station und die erste Kite Session

Die neue Destination auf Djerba ist bereit für die ersten Gäste! Ein bunt zusammengewürfeltes Team kümmert sich um die letzten Vorbereitungen und Anliegen vor Ort, bestehend aus:

  • Oswaldo, unserem Stationsleiter und local aus Brasilien.
  • Lonia und Linus, frisch aus Sansibar zurück.
  • Gabi, die sonst auf den Kap Verden lebt und sich nun um das Wohlergehen der Gäste kümmert, aber auch Ansprechpartnerin für jeden Themen Bereich vor Ort ist.
  • Soufiene  ist bereits seit 5 Jahren Kitelehrer auf Djerba und schult vor Ort unsere Gäste.
  • Achraf lebt ebenfalls auf Djerba und hat viel Erfahrung als Trainier und Sportlehrer in Hotels und Beach Clubs gesammelt. Bei uns an der Station wird er als “Beach Boy” die Gäste rund ums Kitesurfen unterstützen. Er möchte Kitesurfen lernen und übt aktuell um bald ebenfalls als Kitelehrer zu arbeiten.
  • Und Jürgen vom KiteWorldWide Team, zuständig für Marketing und Produkt Management.

In diesem Blog bekommt ihr einen Einblick in die Reise nach Djerba, den Vorbereitungen zum Saison Start, das KiteWorldWide Village und die erste Kite Session in der Lagune. Was ihr sonst noch alles auf Djerba erleben und machen könnt, erfahrt ihr in dem folgendem Guide: Djerba Urlaub für Aktive

Das KiteWorldWide Team Djerba sitzt auf dem Rasen des Hotels und ist Zufrieden mit der getanen Arbeit

Die Reise beginnt für Oswaldo in Brasilien, von wo er aus unserer Destination in Tatajuba, über Fortaleza nach Frankfurt fliegt. Dort trifft er auf Jürgen, Loni und Linus, welche mit dem Zug aus Hamburg angereist sind um gemeinsam mit Tunis Air nach Djerba zu fliegen. Neben einigen Sehenswürdigkeiten in Frankfurt, gibt es viel zu sehen und zu besprechen mit Oswaldo. Erst vor wenigen Monaten haben Lonia und Linus in Brasilien zusammen mit Oswaldo gearbeitet und sind gute Freunde geworden.

Alle drei waren vorher noch nie auf Djerba, umso begeisterter sind die Gesichter nach der Ankunft auf der schönen Halbinsel, lediglich 2,5 Stunden von Deutschland entfernt. Vor Ort treffen sie auf Gabi, welche bereits eine Woche vorher angereist ist um die Dinge ins rollen zu bringen; die Liste mit Aufgaben ist lang!

Im Januar war Linus zusammen mit Dorian beim ersten erfolgreichen Kitebuddy Event auf Sal (Kap Verden) und hat Gabi bereits kennen gelernt. Auch auf Djerba wird eine Fortsetzung des „Kitebuddy Tesivals“ mit Dorian und Linus stattfinden.

Nach der Anreise und einem ausgiebigen Frühstück beginnt direkt der Aufbau des mitgebrachten Kite Materials, zum Glück ist das Golfgepäck bei Tunis Air gratis, entsprechend viel wurde mitgenommen. Jeder hat ein Boardbag mit 20 Kilo sowie eine Reisetasche mit 23 Kilo dabei.

Die neuen Kites von Core und Flysurfer werden für die Schulungen vorbereitet, darunter der Nexus und Viron3 mit KiteWorldwide Branding; die Boards sowie die Bars werden montiert und zusammengeschraubt. KiteWorldWide Fahnen werden gehisst und nach dem wohl verdienten, typisch tunesischem Mittag essen heißt es das erste mal Kiten gehen.

Nach einer 15 minütigen fahrt geht es los: Das Material auf Herz und Nieren testen und gemeinsam in der großen, stehtiefen Lagune die erste Session genießen. Unsere zwei Lokals Soufiene und Achraf sind ebenfalls mit dabei, sie werden zusammen mit Oswaldo, Loni und Linus die Gäste Schulen und tagsüber betreuen.

Alle sind begeistert von dem glatten Wasser in der Lagune und zeigen beeindruckende Tricks. Keine Anzeichen von Erschöpfung denn zum Glück liegt Djerba lediglich südlich von Deutschland mit nur einer Stunde Zeit Verschiebung. Als es dunkel wird gehen alle gemeinsam und glücklich vom Wasser, was ein produktiver Tag!

Dass muss gefeiert werden mit einem leckerem Tee nach lokaler Art wie man es auch aus unseren Stationen in Ägypten, Dakhla und Essaouira kennt. Auch die Shisha darf nicht fehlen wenn man gemütlich beim orientalischen Ambiente zusammen sitzt und die tollen gemeinsamen Momente Revue passieren lässt.

Bei einer entspannte Runde werden die nächsten Tage geplant, es muss noch einiges organisiert werden bis es bald soweit ist mit der Eröffnung unserer neuen KiteWorldWide Destination auf Djerba.

Direkt in der ersten Woche sind sind wir ausgebucht und begrüßen herzlich 20 beginner und intermediates aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am nächsten Tag warten bereits neue Aufgaben auf unser Team vor Ort. Den lokalen Markt besuchen und Sportgeräte für Windlose Tage besorgen steht auf dem Plan. Eine weitere Kite Session wird hoffentlich auch noch drin sein, sagt Linus Erdmann.

Wir sind gespannt und freuen uns schon euch bald auf Djerba willkommen zu heißen! 

Hier geht es zum Blog von der ersten Woche im KiteWorldWide Village Djerba.

Bis dahin könnt ihr euch den Verlauf in unserem Blog anschauen und auf den Profilen unseres Teams den Aufbau voller Vorfreude mit verfolgen. Sei live dabei und schau dir das Video von der Anreise und dem Aufbau an, welches Lonia und Linus kurzerhand gezaubert haben.

Außerdem gibt es schöne Bilder von unserer Unterkunft zu sehen, dem KiteWorldWide village Djerba.

Wir sagen bis bald und hoffen euch vor Ort anzutreffen! Bis dahin wartet noch mehr vom Meer auf unseren Kanälen für euch…