ChristmasWorldWide – Weihnachten in unseren KiteWorldWide Winterdestinationen

Glühwein trinken auf dem Weihnachtsmarkt, lange Spaziergänge durch verschneite Wälder und abends mit einem warmen Kakao und leckeren Plätzchen vor den Kamin kuscheln – das stellen sich wohl die meisten unter der perfekten Weihnachtszeit vor.
Doch in einigen Teilen unserer Welt fällt Weihnachten auf den Sommer. Statt bei Minusgraden über die Schlittschuhbahn schlittert man dort bei angenehmen 30 Grad übers türkisblaue Wasser.
Auch viele unserer Destinationen haben zur Zeit Hauptsaison und bescheren unseren Gäste vor Ort mal ein ganz anderes Weihnachtsfest. Wir haben mal nachgeforscht, wie es ist, die Adventszeit umgeben von Palmen, Strand und Sonne zu verbringen.

Brasilien – Tatajuba:

Die Brasilianer kommen trotz 30 Grad und Sonne richtig in Weihnachtsstimmung und schmücken ihre Mangobäume, Bananenstauden und Palmen fleißig mit Lichterketten und Lametta. Den Heiligabend feiern sie dann im Kreise ihrer Familie und Freunde. Nach der Bescherung folgt eine große Feier, auf der alle viel singen und tanzen und die auch gerne mal bis in die frühen Morgenstunden andauern kann.

Kapverden – Sal:

Ähnlich wie in Brasilien sieht es auch auf den Kapverden aus. Weihnachten wird hier mehr ausgelassen als besinnlich gefeiert. Familie, Freunde und Bekannte werden eingeladen und am 25. Dezember findet eine große Party  mit Musik, Tanz und einem reichhaltigen Festmahl statt.

Südafrika – Kapstadt:

Da es in Südafrika sehr warm über die Weihnachtszeit ist, feiern die Südafrikaner das Fest gerne draußen in der Sonne. Dazu werden meistens Familie und Freunde eingeladen und zusammen veranstalten sie einen großen Braai (Barbeque). Dazu gibt es Speisen wie Truthahn, Ente, Roastbeef, Gemüse und Mince Pies. Unser Team vor Ort bringt die Gäste zusätzlich in Weihnachtsstimmung, indem sie zusammen Kekse backen, den Baum schmücken oder Weihnachtslieder hören.

Alles was ihr über eure bevorstehenden Reise und das Kitesurfen in Kapstadt wissen müssen, könnt ihr in unserem Guide nachlesen.

Sri Lanka – Kalpitiya:

Eine beliebte Tradition in Sri Lanka sind die Mitternachtsmessen am Heiligabend. Am 25. Dezember gibt es außerdem ein großes Weihnachtsessen das traditionell im Freien stattfindet und zu dem viele leckere Gerichte gereicht werden. Danach wird gesungen, getanzt und der Abschluss bildet ein großes Feuerwerk.

Ägypten – Seahorse Bay:

In Ägypten wird Weihnachten am 29. Tag des koptischen Monats „Khiak“ gefeiert, der auf den siebten Januar fällt. Weihnachten ist dort außerdem das Ende einer 43-tägigen Fastenzeit – noch ein Grund zum Feiern und köstlich essen.
Unseren Gäste in der Seahorse Bay feiern Weihnachten aber schon ganz traditionell am 24. Dezember. Nach ihrer letzten Kitesession am Nachmittag findet ein kleines Beisammensein mit Kaffee, Tee, Kuchen und Gebäck statt, bei dem das gesamte Team zusammenkommt. Sogar der Weihnachtsmann kommt vorbei und überrascht die Gäste mit einer kleinen Bescherung.
Nach dem sich alle geduscht und frisch gemacht haben, gibt es ein weihnachtliches 4-Gänge Menü. Danach lässt man den Abend ganz gemütlich mit einem Tee am Lagerfeuer ausklingen.

Sansibar – Jambiani/Paje:

Die Einheimischen in Sansibar feiern Weihnachten dagegen nicht. Für die Touristen und die wenigen Christen die dort leben, werden Hotels, Restaurants und Geschäfte trotzdem weihnachtlich geschmückt.
Und auch unser Team vor Ort sorgt dafür, dass unsere Gäste hier ein unvergessliches Weihnachten erleben. Nach einem langen Tag auf dem Wasser gibt es abends zur Einstimmung leckere Cocktails an der Beachbar mit Blick auf die atemberaubende Lagunenlandschaft.
Danach folgt ein festliches 5-Gänge Menü im Restaurant mit anschließender Livemusik aus Ost-Afrika, zu dem die Red Monkey Lodge Künstler von der DCMA (Music Academy in Zanzibar, StoneTown) einlädt. Über die Feiertage folgt dann ein weiteres Highlight: ein Sunset-Segeltörn.
Unser Team verbringt dann zusammen mit den Gästen einen ganzen Nachmittag auf einem gecharterten Holzboot.

Marokko – Dakhla und Essaouira:

Auch in Marokko gehört Weihnachten nicht zu den landesüblichen Feiertagen. Unseren Gästen vor Ort bieten wir natürlich trotzdem ein schönes Fest. Für die richtige Stimmung wird ein großer Tannenbaum im Restaurant aufgestellt und geschmückt.
Der Tag beginnt dann mit einem leckeren und sehr großzügigen Frühstück. Danach geht es natürlich rauf aufs Wasser- entweder direkt vor der Haustür, sodass man immer eine Pause an der Bar oder im Restaurant machen kann oder die umliegenden Spots werden ausgekundschaftet. Abends wird dann gemeinsam bei einem typisch marokkanischem Abendessen gefeiert, begleitet von marokkanischer Livemusik.
Um den Tag perfekt ausklingen zu lassen trifft man sich danach in gemütlicher Runde auf ein Glas Wein, einen Cocktail oder beim Bier. Am 1. und 2. Weihnachtstag werden weitere gemütliche Abende am Weihnachtsbaum veranstaltet.

Dem nasskalten Wetter und dem Weihnachtsstress zu entkommen und die Zeit stattdessen entspannt bei um die 30 Grad am Strand zu verbringen, klingt für uns auf jeden Fall sehr verlockend! Vielleicht seht ihr das ja genauso und wir treffen uns nächstes Jahr in einer unserer Destinationen wieder. ;-)