Kitesurf World Cup Fehmarn 18.-27.08.2017

Stellt euch vor es ist Kitesurf Worldcup. Aber es findet kein Worldcup statt. Das war die Ausgangssituation vor ein paar Monaten. Der Veranstalter des Kitesurf Worldcup Fehmarn und die WKL, die die Freestyle Kitesurf Wettbewerbe austrägt, konnten sich nicht einigen.
Dann kam die Nachricht, es würde ein Strapless Freestyle Event stattfinden und die meisten, mit denen wir gesprochen haben – und wir – waren sehr skeptisch. „An diesem Spot ein Strapless Event, das geht nie!“ war eigentlich die Kernaussage.
Doch es ging. Es war sogar sensationell. Stars wie Mitu Monteiro, Airton Cozzolino und der momentan beste strapless Freestyler Matchu Lopez lieferten eine außergewöhnliche Show. Nicht nur während ihrer Heats, sie fuhren einfach weiter, so lange der Wind passte. Auch nach den Tagen des eigentlich Events wurde immer was geboten. Ob „Best Trick“ oder Big Air. Es war unbeschreiblich zu sehen, wie viel „Feuer“ diese Rider haben und mit welchem Spaß sie ihren „Beruf“ verfolgen. Hut ab!
Zwischendurch ließen es die Foil Racer krachen. Bei Winden von 6 bis 20 Knoten wurde um die Wette gefoilt. Nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen vorhandene Rekorde. Florian Gruber knackte den “Fehmarn Umrundungsrekord”, den der Windsurfer Bernd Flessner 2009 aufstellte. Nicht nur um ein paar Minuten, sondern um 1:05 Stunde, denn er benötigt für die ca. 100km lange Strecke nur 1:43 Stunden.
Zwischendurch gab es – wie immer – viele feucht-fröhliche Partys. Hervorzuheben hier sicherlich die Core Party am letzten Samstag. Wir danken euch allen für die vielen netten Gespräche und für das Treffen an der Bar und am Spot.

Act Agency – Photos: Joern Pollex/ HochZwei Photography