Kitesurfen im April und Mai

Während die Schmetterlinge in unseren Bäuchen nur langsam zum Leben erwachen, sind sie anderorts schon kräftig am flattern. Der Frühling steht vor der Tür – für alle, die es nicht mehr erwarten können die Sonnenstrahlen im Gesicht und den Wind in den Haaren zu spüren, gibt’s hier die passenden Destinationen für April und Mai:

Ulcinj, Montenegro

Montenegro

+ Nur 2 Flugstunden entfernt
+ Riesiger Sandstrand
+ Best KiteWorldWide Pro Center mit deutschsprachigen Lehrern
+ KiteWorldWide Kiter Guest House für ein einzigartiges Community Feeling
+ Opening Party vom 19. bis 22. Mai
+ Saison von Mai bis September

Klimatabelle_Montenegro_DE

Der Hauptspot ist wegen des langen Strandes und der stabilen, seitlich auflandigen Windrichtung perfekt für Kite Anfänger und Aufsteiger geeignet. Aber auch Fortgeschrittene und Pro`s kommen an diesem Spot voll auf ihre Kosten! Der Untergrund besteht aus feinem Sand, im Wasser gibt es keine störenden Riffe oder Felsen.

In den warmen Monaten von Mitte Mai bis Ende September sorgen die Albanischen Alpen im Süden für eine super-verlässliche Thermik, die wie ein Uhrwerk ab dem frühen Nachmittag Kite-freundliche 18 bis 25 Knoten produziert. An Kitegrößen kann man in der Regel 8-12 qm in der Hauptsaison und größere Schirme ab 12 qm in der Nebensaison fliegen.

 

Sizilien, Italien:

Sicily

+ Nur einen Katzensprung entfernt
+ Gigantische Flachwasserlagune und eine für Europa einzigartige Windausbeute!
+ Wohnen direkt am Spot
+ Saison von März bis November

kitesurf_wind_statistik_sizilien_de

Durch die Nähe zum afrikanischen Kontinent herrschen auf Sizilien von März bis November sommerliche Temperaturen. Die zwei unterschiedlichen Windsysteme sorgen für konstanten Wind an rund 300 Tagen im Jahr, und damit für eine der besten Windausbeuten Europas.

Eine der größten Flachwasserlagunen Europas – fast überall Knie- bis Hüfttief, das ist Lo Stagnone von Marsala. Sizilien bietet optimale Bedingungen für Kiter auf jedem Level!

Am nord-östlichen Ende der Lagune liegt Santa Maria und die Kiter Wiese. An diesem Punkt sind beide Windrichtungen kitebar und ihr könnt auf eine Infrastruktur aus Aufbauwiese, Start- und Landeplatz, Duschen, Storage, Restaurant etc. zurückgreifen. Der hierfür benötigte Kitepass ist in allen KiteWorldWide Reisepaketen inklusive. Genießt La Dolce Vita in Sizilien!

 

Tarifa, Spanien:

Tarifa

+ neue und exklusive KiteWorldWide Kite Schule
+ Tapas, Wind und lange Partynächte
+ KiteWorldWide Town House Tarifa für ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl
+ Saison von März bis November

Klimatabelle_Tarifa_DE

Tarifa bietet Surfer Lifestyle vom feinsten, großartige Partys und richtig leckeres Essen. Durch die Meeresenge von Gibraltar bläst außerdem fast durchgehend Wind. Tarifa darf sich deshalb zurecht als der Kitehotspot Europas bezeichnen!

Unser Hauptspot in Tarifa ist am Strand von Los Lances. Der Strand gilt als einer der schönsten Südspaniens. Im Gegensatz zu anderen Stränden im Süden ist der Sand schneeweiß und fein. Parallel zum Strand verlaufen zwei kleine Flüsse und bei hoher Tide bilden sich auch Lagunen zum Kiten.

Neben unserem Hauptspot gibt es aber noch viele weitere Spots mit unterschiedlichen Bedingungen für alle Kitelevel. Das KiteWorldWide Team ist dafür euer Ansprechpartner und berät euch gerne!

 

Seahorse Bay, Ägypten

Ägypten

+ Familiäre Atmosphäre und Community Feeling im Ibi & Friends Kiteclub Seahorse Bay
+ Wohnen direkt am Spot
+ Viel Platz am Wasser durch limitierte Plätze garantiert

Klimatabelle_shbay_DEU_web

In der Seahorse Bay in Ägypten gibt es Entspannung pur mit den rundum sorglos Paketen von KiteWorldWide. Der Spot ist auf Grund seines großen Stehbereichs und der stabilen Windrichtung perfekt für Anfänger geeignet.
 Durch die begrenzten Plätze in den Kursen und für den Kitestorage gibt es immer genug Platz am Wasser. Fortgeschrittene können auf dieser Spielwiese unter perfekten Bedingungen neue Tricks üben.

 

Dakhla, Marokko

dakhla7

+ Große stehtiefe Lagune und unzählige weitere Spots
+ Perfekte Bedingungen für alle Könnensstufen und Vorlieben
+ Luxuriös wohnen im KiteWorldWide Villa Camp
+ Inzwischen ohne Zwischenübernachtung nach Dakhla fliegen

Klimatabelle_Dakhla_DEU

In Dakhla findet ihr die wohl größte Flachwasserlagune für Kiter. Die Lagune steht unter Tideneinfluß, aber auch bei Ebbe ist diese immer noch groß genug für alle. Je nach Tide habt ihr hier einen 150 bis 300 m breiten Stehbereich. Der konstante Wind kommt hier sideshore an. So bietet dieser Spot maximale Sicherheit für Anfänger und beste Bedingungen für Freestyler. Selbst in der absoluten Hochsaison, wenn die Massen Kite Camps auf der anderen Lagunenseite in ca. einem Kilometer Entfernung voll sind, gibt es hier immer noch genug Platz.
Als ob das nicht schon Grund genug wäre, mittlerweile auch ohne Zwischenübernachtung, nach Dakhla zu fliegen, gibt es auf der anderen Seite der Landzunge unzählige Wellenspots. Übernachten könnt ihr im luxuriösen und modernen KiteWorldWide Villa Camp Dakhla!

Essaouira, Marokko

Essaouira

+ Tolles 1001 Nacht Flair in der Altstadt von Essaouira
+ Stehbereich für Anfänger
+ viele Wellenspots für Aufsteiger und Fortgeschrittene

Klimatabelle_essaouira_DEU

Lasst euch verzaubern von dem 1001 Nacht Flair in Essaouira! Die Altstadt ganz ohne Autolärm lädt ein, sich von dem bunten marokkanischen Treiben mitreißen zu lassen.

Die Bucht von Essaouira ist der erste Anlaufpunkt für alle Anfänger bis Fortgeschrittene Kiter. Ein riesiger, ca. 4 km langer und bis zu 800 m breiter, sichelförmiger Sandstrand bildet die Basis für einen perfekten Kite Urlaub.

Von April bis Oktober geht die hohe, durch thermische Effekte verstärkte, Windsicherheit einher mit geringerem Swell und damit kleineren Wellen. Der Wind kommt in dieser Zeit aus Norden und somit side- bis sideonshore. Im vorderen Bereich hat man durch den flach abfallenden Strand bis zu 100 m stehtiefes Flachwasser. Dies ist super für Kite Anfänger geeignet. Weiter draußen laufen die Wellen schön geordnet rein, so dass man zwischendurch Zeit hat, sich auf den nächsten Turn vorzubereiten. Der Spot eignet sich dadurch auch perfekt für Welleneinsteiger. Essaouira bietet Kitespaß für Kiter auf jedem Level!

 

Kos, Griechenland

Kos

+ entspanntes Kiten abseits des Massentourismus
+ Spezielle, semi-private Bootsschschulung
+ familienfreundlicher Spot

Klimatabelle_Kos_DE

Der lange Sandstrand von Mastichari liegt abseits des Massentourismus. Die Kiteschule liegt an einem breiten Sandstrand und bietet einen eigenen, ca. 400m breiten Einstiegsbereich. Bei der semi privaten Bootssschulung werden die Schüler mit dem Boot aufs Wasser gebracht, bevor der Lehrer euch den Schirm übergibt. So sind schnelle Lernerfolge garantiert, da euch niemand in die Quere kommen kann. Entdeckt typisch griechische Restaurants, kleine Tavernen und erlebt die griechische Gastfreundschaft!

 

Kalpitiya, Sri Lanka

Sri Lanka

+ Riesige Flachwasser Lagune mit vielen freestyle Spots
+ NEU in 2016: Swimming Pool in der KiteWorldWide Lodge
+ Dschungelsafaris, historische Städte, Downwinder und viele weitere Aktivitäten
+ Saison: Mai-Oktober, Dezember-März

Windstatistik_SriLanka_Kalpitiya

Ein Wahnsinns-Flachwasser-Lagunen Spot und eine Windsicherheit, die der Brasiliens ebenbürtig ist bei einer langen Saison. Das ist Kalpitiya auf Sri Lanka!

In der Sommersaison weht der Wind aus Südwest mit 16-33 Knoten, manchmal etwas böig und oft nonstop. Der Hauptspot befindet sich einen kurzen Bootstrip entfernt auf der anderen Lagunenseite an einer kleinen Landzunge. Fortgeschrittene Kiter können bei passender Windrichtung direkt an der Lodge starten und mit einem Downwinder zum KiteWorldWide Spot fahren. Dort könnt ihr einen weltklasse Freestyle Spot genießen.

 

Kapverden: Sal

Sal

+ Kiten lernen mit dem Wavekite Weltmeister!
+ Der Wave Kite Spot schlechthin
+ Saison von November bis Mai

Klimatabelle_kapverden_DEU

Die Kapverden sind der perfekte Ort, um das Kiten in der Welle zu lernen. Der Wavekite Weltmeister Mitu Monteiro höchstpersönlich gibt dabei Tipps und Tricks, um eure Fähigkeiten in der Welle zu pushen.  Gemeinsam mit ihm haben wir ein Angebot entwickelt, dass für alle Könnensstufen das Richtige bereithält.

Die Auswahl der Kitesurf Spots ist, wenn man sich etwas auskennt, wirklich vielfältig.
Es gibt Spots mit side-onshore Wind und kleinen Wind Wellen für Aufsteiger auf der östlichen, in Luv gelegenen Seite der Insel. Dort ist auch der sogenannte Kite Beach, wo sich die Ende 2013 eingeweihte, stylische Kiteschule von Mitu und Djo befindet. Vervollständigt wird das Kite Erlebnis Sal durch das wöchentliche Rahmenprogramm.

Im westlichen Teil der Bucht trifft man einen schönen Wavespot, welcher allerdings auf Grund des offshore Windes nur Könnern zu empfehlen ist. Wer sich selbst nicht traut im westlichen Teil der Insel in der Welle am Ponta Preta zu kiten, kann trotzdem einen Abstecher wagen, um die Profis in der Welle zu beobachten.

 

Wir wünschen euch viel Sonne, Wind und aufregende Sessions in den Frühlingsdestinationen!