Die neue Produktreihe von Best Kiteboarding

Am vergangenen Wochenende haben die besten Kiter der Welt den “King of the Air” gerockt. Beim Großevent in Kapstadt war unter allen Größen der Kiterszene auch unser langjähriger Partner Best Kiteboarding mit ihrer neuen Produktreihe am Start, die sich 2016 im stylischen Segel-Look präsentiert. Die Best Pro Rider Gijs Wassenaar und Sam Medysky zeigten, was man mit dem neuen Material von Best so alles anstellen kann.

da2b3e719b582b6bf86e42ff6191d5c3Untitled-1

Vom Roca, TS, GP und Cabo

Das Best Kiteboarding Line-up für 2016 umfasst vier Schirme. Der brandneue “Roca”, der an der spanischen Atlantikküste entwickelt wurde, ist besonders für Freerider geeignet. Hohe Sprünge sind damit einfach und nach einem Sturz ist der Roca schnell wieder in der Luftroca_render_masterspsd_0000s_0001_17m_20568883105_o

Neben dem komplett neuen Modell gibt es nach wie vor die drei wohlbekannten Schirme “TS”, “GP” und “Cabo” in ihrem neuesten Design. Bests Flaggschiff ist seit Jahren der “TS”: Ein Schirm, der den Ansprüchen von Freestylern, Wakestylern, Freeridern and Waveridern gleichermaßen genügt und die Limits von jedem Kiter pusht.

ts_render__0001s_0000_layer-15_21921751779_o

Der “GP” ist der C-Kite in der Produktreihe: Die World Champions Gisela Pulido und Youri Zoon, sowie zahlreiche Freestyler schwören auf den Schirm, der besonders explosive Sprünge und Megalooops verspricht.

gp_render__0002s_0003_layer-9_21487490663_o

Nummer 4 ist der Cabo für alle Wellenjunkies. Aber auch Freerider sind mit dem Cabo für 2016 optimal vorbereitet.

Cabo_RENDER__0002s_0004_Layer-3Red and Black

Zwei neue Bars bringt Best 2016 auf den Markt. Beide Systeme sind mit der originalen Iron Heart IV Quick Release ausgestattet. Die “Red Bar” hat ein 4-Leinen-System und geht besonders gut mit den Schirmen Roca, TS und Cabo. Sie ist individuell anpassbar, besonders komfortabel, sicher, und die Leinen lassen sich nach Rotationen und Loops extrem schnell wieder ausdrehen.

Best_Kiteboarding_Red_Bar_Dealer_5Best_Kiteboarding_Red_Bar_Dealer_2 Best_Kiteboarding_Red_Bar_Dealer_3

Die Black Bar ist mit ihrem 5-Leinen-System für die Freestyle Freaks unter euch konzipiert und läuft besonders gut mit dem GP-Kite. Sie ist extrem widerstandsfähig und speziell für Handle Passes und Kiteloops designed.

Untitled-4blk_chickenloop

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Was natürlich nicht fehlen darf: Das Board. Die beiden etablierten Boards von Best ‘Spin’ und ‘Armada’ sind verbessert worden und präsentieren sich ebenfalls in der neuen Optik. Das Spin ist eher für Anfänger oder Freerider geeignet, während das Armada ein Freestyle-Board ist.

 

spin_134x40Armada_131x40

Wichtig: Ab diesem Jahr sind bei Best keine Online-Direkt-Käufe mehr möglich, sondern ihr werdet weitergeleitet auf die Best-Shops.

Dann bleibt nur noch zu sagen: Die Warenlager auf der ganzen Welt sind voll. Bald könnt ihr euren neuen TS in den Wind hängen und euch aufs Wasser raustragen lassen.