Logbuch Eintrag #3 | Adieu, Deutschland!

Unser Skipper Axel ist heute um 12 Uhr von Helgoland aufgebrochen und verlässt damit den deutschen Boden für eine lange Zeit. Mit perfektem Wind in den Segeln und einer dicken Jacke am Leib geht es nun in den hoffentlich etwas sonnigeren Süden. Sonne könnten vor allem auch seine Solarzellen gebrauchen, die für Strom an Bord der Zest sorgen. Das nächste Ziel soll das 600 Kilometer entfernte Calais an Frankreichs Küste sein, welches er in den nächsten zwei bis drei Tagen erreichen will – steht denn der Wind gut. Ansonsten legt er noch einen Zwischenstopp in Amsterdam ein. “Grachtensailing” soll der neueste Schrei sein in Holland.