Logbuch Eintrag #2 | Erster Stopp und erste Schräglage

Gestern war er bei Morgengrauen im Hamburger Hafen gestartet. Heute befindet sich Axel Hackbarth bereits 150 Kilometer weit entfernt von der Hansestadt. Über Cuxhaven ging es nach Helgoland, wo sein Boot nun vor Anker liegt. Die Zest, so der Name seines Bootes, hat zwar noch einige Tausend Kilometer vor sich – eine erste Bestandsprobe gab es aber bereits jetzt schon:

Und wie es danach in Axels „Kontrollraum“ aussah, wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten. Bleibt zu hoffen, dass das Funkgerät das Einzige bleibt, was an Bord der Zest durch die Gegend fliegt.

Untitled-2

Als nächstes geht es an der holländischen und belgischen Küste vorbei, und dann ab durch den Ärmelkanal. Verfolgen könnt ihr Axel von zu Hause aus auf unserer Karte. KiteWorldWide wünscht guten Wind.