Mehr Parkmöglichkeiten beim Pringles Kitesurf Worldcup 2015

Ihr seid euch noch nicht sicher ob ihr wieder im geliebten Bulli oder doch lieber mit der Bahn anreist? Wir haben wir gute Neuigkeiten! Nach den Problemen in den letzten Jahren haben die Veranstalter reagiert und zusammen mit den Behörden ein neues Konzept entwickelt. Dieses Jahr gibt es nun insgesamt sieben (kostenpflichtige) Parkplätze für den Zeitraum des Events.

“Das geballte Verkehrsaufkommen soll entzerrt und insbesondere der Missbrauch des unter Naturschutz stehenden Strandplatzes, der in der Vergangenheit als Übernachtungs- und Partyfläche für Privatpartys genutzt wurde, verhindert werden.”

Übersicht der Parkplätze:  

P1 – Strandparkplatz Ording

Der Strandparkplatz Ording bildet weiterhin die Hauptparkfläche für die Tagesveranstaltungen und ist über die Straße „Am Deich“ erreichbar. Neu ist die Einbahnstraßenregelung an der Deichüberfahrt (Nordseite Zufahrt; Südseite Abfahrt!). Der Parkplatz P1 ist ausschließlich für Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht nutzbar und verfügt über maximal ca. 4.000 Stellplätze, abhängig von der Sandbeschaffenheit. Für Fahrzeuge über 3,5t Gesamtgewicht, LKW, Fahrzeuge mit Wohnwagen und sonstige Gespanne ist die Zufahrt verboten. Die Zufahrt zum Strandparkplatz Ording ist im gesamten Veranstaltungszeitraum bis maximal 18.00 Uhr möglich. Nach Beendigung der Abendveranstaltungen auf dem Eventgelände müssen alle Fahrzeuge den Strandparkplatz Ording verlassen. An den Tagen ohne Abendveranstaltungen gelten die regulären Öffnungszeiten, von 07.30 bis 22.30 Uhr.

P3.1 – Utholmer Straße

Dieser sehr zentral zum Strandparkplatz Ording gelegene Parkplatz ist über die Utholmer Straße erreichbar. Mit einer Nutzfläche von ca. 8.700 Quadratmeter bietet dieser Parkplatz eine Kapazität für maximal  260 PKW bis 3,5t Gewicht und Wohnmobile. Das Übernachten und Camping ist auf diesem Parkplatz verboten.

P3.2 – Utholmer Straße (Zusatzfläche)

Der Parkplatz wird für die Abendveranstaltungen freitags und samstags ab 17.00 Uhr in Betrieb genommen und ist ebenfalls über die Utholmer Straße erreichbar. Die Zufahrt erfolgt über den Parkplatz P3.1. Auf den maximal 600 Plätzen können PKW bis 3,5t Gewicht und Wohnmobile abgestellt werden. Das Übernachten und Camping ist auf diesem Parkplatz verboten.

P6 – Hungerhamm

Die Parkfläche, die für ca. 100 PKW und Wohnmobile konzipiert ist, wird privat bewirtschaftet und kann über die Zufahrt Norderdeich erreicht werden. Hier darf auch im Fahrzeug übernachtet werden. Camping ist auch hier verboten.

P7 – Parkstreifen Norderdeich

Ab dem Parkplatz Hungerdamm in Richtung Grudeweg wird der rechte Seitenstreifen für die Abendveranstaltungen zum Parken freigegeben. Der Seitenstreifen verfügt über 30 Stellplätze. Der Parkplatz ist für PKW bis zu 3,5t Gewicht und Wohnmobile geeignet.

P8 – Neuweg (Zusatzfläche)

Der Parkplatz im Neuweg befindet sich auf einer Wiese und wird im Bedarfsfall freitags und samstags für die Abendveranstaltungen ab 17.00 Uhr in Betrieb genommen. Da sich dieser Parkplatz nicht in Laufnähe zum Veranstaltungsgelände befindet, werden in der Zeit von 19.00 Uhr bis 03.00 Uhr Shuttlebusse eingerichtet, die die Haltestelle  „Parkplatz Neuweg“ mit der Haltestelle „Beach Motel“ (Überfahrt Strandparkplatz Ording) verbinden. In ca. 600 Meter  Entfernung vom Parkplatz Neuweg befindet sich der Marktplatz mit einer Anbindung an den Ortsbus St. Peter-Ording. Das Übernachten und Camping ist auf diesem Parkplatz verboten.

(Auszug aus der Pressemitteilung des Veranstalters)

Wir wünschen eine gute Anreise und hoffen so viele wie möglich von euch auf dem Worldcup zu treffen! Bis dahin!