Anne Valvatne – Siegerin der Kitesurf Trophy 2012

Am vergangenen Wochenende haben die Finals der Deutschen Kitesurf Meisterschaften auf der schönen Insel Fehmarn stattgefunden. Da ich Norwegerin bin war mir klar, dass ich den Titel „Deutsche Meisterin“ leider nicht gewinnen kann, aber wenigstens ein bisschen Preisgeld könnte ich doch absahnen wenn ich einen guten Job mache…;-)

Und ich liebe es anzutreten und alle meine Freunde zu sehen die ebenfalls dabei sind. Es ist eigentlich wie ein ganz normales Wochenende an der Küste mit vielen tollen Erlebnissen.

Photo credit: José Angel Fernandez Heller

Ich war leider nicht in der Lage nach meiner letzten Competition in St. Peter Ording – the Beetle Kitesurf World Cup – zu trainieren, weil ich „krank“ war. Zufällig hab ich herausgefunden, dass meine Blutwerte um viel viel zu tief sind und so musste ich eine Woche im Krankenhaus verbringen – und das nicht etwa weil es mir schlecht ging, die Ärzte wollten mich einfach nicht wieder gehen lassen :-( Bisher haben alle Tests, die mit mir gemacht wurden nichts schlimmes herausgefunden und die Ärzte sind sehr glücklich über meinen jetzigen Zustand. Ich bin irgendwie zuuu fit für meine Werte, sagen sie ;-)

Aber trotzdem muss ich den Ball noch etwas flach halten, oder besser gesagt den Schirm, darf nicht hart trainieren, aber ich hab herausgefunden das ein bisschen Kitesurfen während ein paar Heats keinen großen Schaden anrichten kann.

Photo credit: Marc Metzler

Eine gute Entscheidung von mir! Wir hatten ein wenig Wind, ungefähr 10-20 Knoten, Off Shore und böig. Die meisten Rider haben es gehasst, aber ich liebe es! Das Wasser war so schön flach und ich war super motiviert nach Wochen in denen ich nicht Kitesurfen war.

Ich gewann meinen Heat gewonnen und hatte eine der beste Competition überhaupt! Leider nahm der Wind ab und kam auch erstmal nicht wieder, sodass wir nicht weitermachen konnten.

Somit teile ich mir den ersten Platz mit drei anderen Mädels und da ich letztendlich die besten Ergebnisse hatte bin ich auf Platz 1!!!! :-)

Ich bin überglücklich und könnte schreien vor Freunde, obwohl ich nicht mal die Stufen zu meinem Zimmer gekommen bin ohne nach Luft zu ringen…

Photo credit: Marc Metzler

 

Photo credit: Marc Metzler

Photo credit: Marc Metzler

 

Also, ich möchte Susanne Brill mit ihrem Titel „Deutsche Meisterin“ gratulieren! Sie ist ein großartiges, liebenswertes Mädchen mit der es immer Spaß auf dem Wasser macht.

Christine Bönniger eroberte überraschend den zweiten Platz, vor den Augen der vierfachen Deutschen Meisterin und erste überhaupt der Kitesurf Tour Europa, Sabrina Lutz.

 

Eine weitere tolle Überraschung dieses Wochenendes war unser Teamrider Nils Wesch (nicht für uns ;-)) der den zweiten Platz, nach dem fünffachen Deutschen Meister, Mario Rodwald erobert hat! Dies war Nils erste Competition als ein Senior! Mario sollte sich vor einem starken Gegner für die nächsten Events in Acht nehmen ;-)

Photo credit: Marc Metzler

 

Photo credit: Marc Metzler

 

Ich kann nur sagen: Tolles Event, super Wetter, wunderbare Menschen und berauschende Parties. Was könnte man sich mehr wünschen?

 

Habt eine schöne Woche,

 

Anne

Photo credit: Helge Brzoska

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar