Kitesurf Trophy – Nils Wesch

Hier ein kurzer Bericht vom KiteWorldWide Teamfahrer Nils Wesch zu den ersten beiden Tour Stops der Kitesurf Trophy, mit der die Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen ausgetragen wird.

Leider gab es beim ersten Tour Stop der Trophy in Damp nicht genug Wind, um auf ein Endergebnis zu kommen.

Zwei Wochen später in Holnis, ganz nebenbei Nils’ Homespot hatte es die besten Konditionen, die man sich so vorstellen kann. Nils hat alle seine Tricks gelandet und kam – in seinem ersten Jahr in der Herren-Klasse – bis ins Finale.

Der letzte Heat des Events gegen Mario Rodwald war wirklich knapp. Nils hat viele Tricks gestanden, aber leider ein paar nicht so sauber gestanden, so dass ihm Punkte dafür abgezogen wurden. Er will bekannt dafür werden, seine Moves mit viel Power zu springen und so hat sich Mario am Ende durchgesetzt hat.

Nils ist Zweiter geworden, ein großartiges Ergebnis. Als nächstes kommt die Kitesurf Tour Europe auf Sylt, wo er auf jeden Fall auch wieder auf’s Treppchen will!

Wir wünschen im viel Erfolg dabei!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar