Die Kap Verden und Mauritius zählen zu den besten Wavekite Spots der Welt

Die Kap Verden

Wenn es hier kalt wird zieht es die meisten Kiter in wärmere Gebiete. Auf den Kap Verden findet man traumhafte Kitebedingungen und angenehme Wassertemperaturen vor. Der zuverlässige Passartwind weht zwischen 4 und 6 Bft. und wird durch die lokale Thermik meistens noch verstärkt.

Ob Speedpisten, langgezogene Dünungswellen oder steil abfallende Brandungswellen auf den Kap Verden ist für jeden etwas dabei! Nicht zu vergessen ist der weltbekannte Wellenspot Ponta Preta. Die Landzunge ist von einem Felsenriff umgeben, welches eine unglaubliche Welle hervorzaubert. Jedoch handelt es sich hierbei um ein sehr gefährliches Riff und die Welle von Ponta Preta verzeiht keinen Fehler.[singlepic id=955w=300 h=200  float=left]

Am Kitebeach, der ca. 10 Autominuten von Santa Maria entfernt liegt, gibt es ungefähr 100Meter vom Strand entfernt ein Korallenriff. Hier läuft eine schöne saubere Welle, die perfekt für Wavekite-Aufsteiger geeignet ist. Es gibt keine Strömung und da die Welle so schön sauber läuft sind es super Bedingungen zum Lernen.

Auch sonst haben die Kap Verden viel zu bieten. Es ist die Insel des Salzes und die großen Salzfelder sind auf jeden Fall einen Ausflug wert. Die vielen kleinen Gassen von Santa Maria laden mit ihren Geschäften, Bars und Restaurants zum Stöbern ein.

Mitu Monteiro arbeitet auf den Kap Verden mit uns zusammen und bietet dort ein exklusivesKap Verden Wavecamp an. Ihr lernt direkt von dem Wavekite-Meister und habt die besten Möglichkeiten einen super Einstieg in das Wavekiten zu bekommen.

Mauritius

Ein unglaublicher Spot ist hier Le Morne rundum den Felsen Le  Brabant. Auch hier findet man 3 gigantische Wellenspots. Kiter finden Brandungswellen und nicht harmlose Dünungswellen vor. Der Passartwind kommt hier Sideshore von links.

Die Lagune wird von einem Riff umgeben wo man Wellen zwischen 1 und 3 Metern Höhe vorfinden kann. Der Bereich des Innenriffs ist perfekt für Kiter geeignet, die gerade erst anfangen in der Welle zu kiten.

Ca. 2km weiter draußen am Außenriff Manawa laufen Mast hohe Wellen. Definitiev sollten sich hier keine Nicht – Wavekiter hin verirren. Das Riff ist ungefähr 2 Meter tief und ist somit eine perfekte Spielwiese für Kiter die in der Welle schon Erfahrung haben.

Weiter in Lee der Lagune liegt der berühmte Wavespot OneEye. [singlepic id=954 w=300 h=200  float=right]Dieser Spot ist nur etwas für absolute Könner oder Freaks. Das Wasser vor Ort ist nur sehr flach und die Welle kommt mit viel Kraft und schnell heran gerollt. Aber es ist immer ein Ausflug wert sich die coolen Moves der Könner anzuschauen.

Egal an welchem Wavespot ihr aufs Wasser geht, den Start des Kites aus dem Wasser, sollte ihr mit 100 prozentiger Garantie können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar