Logbuch Eintrag #18 | Von Portimao nach Madeira

Der ein oder andere wird sich noch an den 12.Oktober 2015 erinnern. Definitiv ein ganz besonderer Tag für Axel. Bei bestem Segelwetter, klarem Himmel und Rücken-Ost Wind startet Axel seine sechsmonatige Segelfahrt von Hamburg in die Karibik. Nach vielen Abenteuern und all den unerwarteten Strapazen, die ihr im Logbuch nochmal ausführlich nachlesen könnt, ist Axel […]

Logbuch Eintrag #17 | Back on track?

Axel hat für einige Zeit das Sausen des Windes in seinen Ohren gegen die Stille der Bibliothek eingetauscht. Nach all den unerwarteten Strapazen die auf seiner Suche nach dem besten Kitespots aufgetreten sind, hat Axel sich seiner Dissertation gewidmet. Jetzt ist er zurück in Portugal und bereit für ein neues Abenteuer! Und da hat das […]

Logbuch Eintrag #16 | Es ist vollbracht!

Lange Zeit war es still um unseren Kapitän Axel. Er war aber alles andere als untätig. Statt sich die portugiesische Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, war Axel damit beschäftigt, seine Zest wieder fahrtüchtig zu machen. Endlich ist er wieder auf Kurs, und kann schon bald die wieder die Segel hissen! Nach dem hin […]

Logbuch Eintrag #15 | Kopf hoch!

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt! Diese Erfahrung hat auch Kapitän Axel gemacht. Weil er wegen dem Mastbruch weiterhin in Portugal festsitzt, war die Stimmung natürlich nicht gerade am Höhepunkt. Aber jetzt kommen die guten Neuigkeiten! Der Mast ist bestellt, das Warten hat also hoffentlich bald ein Ende. Während die Kompassnadel nun wieder […]

Logbuch Eintrag #14 | Oh Boy!

In den letzten Tagen erreichten uns einige besorgte Mails und Anrufe: Wo ist Axel? Warum hört man nichts mehr von ihm? Nein, unser Karte haben wir nicht vergessen zu aktualisieren. Axels Position hat sich nur leider nicht großartig verändert. Grund dafür: Die Zest hatte einen Mastbruch! Der europäische Boden scheint ihn mit allen Mitteln festhalten zu […]

Logbuch Eintrag #13 | Und täglich grüsst der Landgang

Axel hat sich von der warmen Kaimauer in Porto losgeeist und ist im Eiltempo die portugiesische Küste runtergesurft. Die Doktorarbeit ist zwar noch nicht ganz in trockenen Tüchern, aber einen echten Kapitän zieht es halt stets raus auf’s Meer. Nach ein paar Stopps sitzt er jetzt leider schon wieder fest – zumindest für ein paar Tage. Doch von […]

Logbuch Eintrag #12 | Mit Full Speed Richtung Wärme

Unser Captain hat sich noch schnell die letzten Eiszapfen vom Bart gekratzt und ist dann mit der Zest in die Marina Porto Atlântico eingelaufen. Nicht mehr auszuhalten waren die kalten Tage im Norden, weshalb Axel ohne große Pausen von Frankreich durch die Biskaya an allen Delfinen vorbei raste, und nun endlich portugiesische Sonne tanken darf. […]

Logbuch Eintrag #11 | Des Captains neues Spielzeug

Endlich hat Axel sein neues Kitegear! Als wir den Jungs von Core Kiteboarding von Axels Vorhaben und seiner Route erzählt haben, waren sie sofort dabei und haben sich bereit erklärt, das Material für den Trip zu stellen. Passt auch ganz gut, denn seit es die neue Special Line bei Core gibt, sind die beiden Haupt-Kite-Leidenschaften […]

Logbuch Eintrag #10 | Axels Suche beendet?

Einen ganz schönen Schrecken hat uns Axel am Wochenende eingeflößt. Mit den Worten “Axel’s Search is over” meldete sich Kapitän Hackbarth in Hamburg. Bei KiteWorldWide hatte man sich schon das Schlimmste ausgemalt: War sein neues Ruder gleich in der ersten Woche gebrochen? War die Zest gar gekentert? Nach Axels Ruderbruch im Oktober war man auf alles gefasst […]

Logbuch Eintrag #9 | Sail away Dover, endlich wieder frei!

Die Überschrift lässt es schon vermuten: Nach dreiwöchigem Aufenthalt in Dover darf Kapitän Hackbarth nun endlich wieder das englische Festland verlassen. Der Hafenkoller hatte ihn fast schon aufgefressen, die frische Seeluft in Dover verstärkte seine Sehnsucht nach zünftigem Wellengang nur noch mehr. Zum Glück stand ihm in seiner Not Freund Kevin bei, der ihn noch bis Porto an Bord der […]

Logbuch Eintrag #8 | Captain Hackbarths Hafenkoller

Für all diejenigen, die es nicht mitbekommen haben: Auf dem Weg durch den Ärmelkanal war Axels Ruder am Samstag vor zwei Wochen abgebrochen, sodass seine Zest in der Fahrrinne vor Dover dümpelte. Auf der engen, verkehrsreichen Passage (siehe Karte), wurde er glücklicherweise schnell von der Royal National Lifeboat Institution ans rettende Ufer gebracht. Mehr dazu gibt’s zu lesen im […]

Logbuch Eintrag #7 | Ruderbruch vor Dover

Die Problemchen, mit denen Axel in den vorherigen Logbüchern zu kämpfen hatte, wie Schräglagen oder Windflaute, würde sich Axel in seiner jetzigen Situation wohl wünschen. Denn: Der Supergau ist eingetroffen. Axels Ruderblatt ist komplett am Steg abgebrochen, und treibt nun im Englischen Kanal vor Dover mitten in der Fahrrinne. Glücklicherweise handelte die Dover Coastguard sehr schnell […]

Logbuch Eintrag #6 | Wettrennen durch den Ärmelkanal

“Don Quichotte lässt grüßen.” So meldete sich unser Skipper Axel, nachdem er den Hafen von Scheveningen bei Den Haag verlassen hatte, und sich den Weg Richtung Ärmelkanal durch riesige Offshore-Windparks bahnen musste. Mit an Don Quichottes Seite ist neuerdings “Sancho Panza”, auch Georg genannt, Alster-Skipper und Gründer von “Hamburg city sailing”. Von der Windflaute, von der wir […]

Logbuch Eintrag #5 | Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt

So in etwa könnte sich Axel gefühlt haben, nachdem der Wind auf dem ersten Streckenabschnitt zwischen Helgoland und Calais gar nicht mehr aufhören wollte zu blasen – und ihm dann doch die Puste ausging. In Logbuch Eintrag #4 hatten wir noch von bis zu neun Knoten gesprochen. In der Nacht flaute der Wind jedoch immer mehr ab, sodass Axel die […]

Logbuch Eintrag #4 | Mit neun Knoten gen Süden

Der Wind lässt Axel derzeit nicht im Stich. Zwar hat Axel mit den maximal gemessenen 9,2 Knoten nicht seine Top Speed von 11,1 Knoten geknackt, im Einhandsegeln war es allerdings seine Bestmarke. Einziges Problem: Autopilot “Hein” kann mit 20 – 25 Knoten Wind und voller Segelfläche nicht mehr umgehen. Deshalb musste unser Skipper das Großsegel runter nehmen und […]

Logbuch Eintrag #3 | Adieu, Deutschland!

Unser Skipper Axel ist heute um 12 Uhr von Helgoland aufgebrochen und verlässt damit den deutschen Boden für eine lange Zeit. Mit perfektem Wind in den Segeln und einer dicken Jacke am Leib geht es nun in den hoffentlich etwas sonnigeren Süden. Sonne könnten vor allem auch seine Solarzellen gebrauchen, die für Strom an Bord der Zest sorgen. […]

Logbuch Eintrag #2 | Erster Stopp und erste Schräglage

Gestern war er bei Morgengrauen im Hamburger Hafen gestartet. Heute befindet sich Axel Hackbarth bereits 150 Kilometer weit entfernt von der Hansestadt. Über Cuxhaven ging es nach Helgoland, wo sein Boot nun vor Anker liegt. Die Zest, so der Name seines Bootes, hat zwar noch einige Tausend Kilometer vor sich – eine erste Bestandsprobe gab […]

Logbuch Eintrag #1 | Die Segel sind gesetzt

Heute Früh war es soweit. Bei bestem Segelwetter, klarem Himmel und Rücken-Ost-Wind setzte Axel Hackbarth die Segel seiner Zest und startete seine sechsmonatige Segelfahrt von Hamburg in die Karibik. Vom Harburger Hafen ging es durch Schleusen in die Elbe, wo er eine Fotochallenge zu absolvieren hatte: Ein paar Schlenker im Morgengrauen vor der Elbphilharmonie. Jetzt […]

Axels Kitespot Suche – Alleine über den Atlantik

Im Jahr 1492 überquerte Christoph Kolumbus auf der Suche nach einem neuen Kontinent den Atlantischen Ozean. Der Hamburger Skipper Axel Hackbarth will es ihm nun gleich tun. Auch er ist auf der Suche. Für ihn soll es aber kein ganzer Kontinent sein. Axel will auf seinem Segeltörn einen neuen Kitespot für KiteWorldWide finden. Unterstützt wird […]