Logbuch Eintrag #18 | Von Portimao nach Madeira

Der ein oder andere wird sich noch an den 12.Oktober 2015 erinnern. Definitiv ein ganz besonderer Tag für Axel. Bei bestem Segelwetter, klarem Himmel und Rücken-Ost Wind startet Axel seine sechsmonatige Segelfahrt von Hamburg in die Karibik.

Nach vielen Abenteuern und all den unerwarteten Strapazen, die ihr im Logbuch nochmal ausführlich nachlesen könnt, ist Axel nun bereit für die nächsten Abenteuer. „Geortet“ wurde er zuletzt in Portimão und danach auf der Portugiesischen Insel Madeira.

Wie es dazu kam…

untitled-2

Nach dem letzten Kurzbesuch von Axel in Hamburg wurde es für ihn dann doch plötzlich recht hektisch. Die Vorbereitungen auf den ersten großen Törn nach dem Mastbruch in Portugal standen an. Vom Küsten-Cruiser musste die Zest erstmal wieder in ein hochseetaugliches Fahrtenboot verwandelt werden.

Das hieß konkret: Vorräte für zwei Wochen bunkern, alles Reparaturmaterial an seinen vorgesehenen Platz bringen und die Gastkoje wieder einsatzbereit machen. Hilfe bekam Axel von Kevin, der bei den Vorbereitungen und bei der Überfahrt nach Madeira dabei war. Dort warten Klaas und Linda auf sie.

untitled-3

Am Abend des 25. Oktobers ist es also endlich wieder soweit, die Zest ist auslaufbereit. Und so startetet Axel nach einem wilden Tag aus Portimao in die Weiten des Atlantiks…

untitled-4 untitled-5

Am nächsten Morgen wurde es dann Zeit die Nahrungsversorgung auf See mal zu testen. Also Schleppangel raus, während die beiden nur unter Maschine vorwärts kamen.

Skeptisch, ob überhaupt was anbeißt geht auf einmal die „Alarmanlage“ los – Spannung auf der Leine, Spannung in Axel, schnell die Leine reingeholt und dann kam auch ein schöner Fisch zum Vorschein.

untitled-23untitled-6

Nachdem Axel zwischendurch Besuch von der recht zutraulichen Tierwelt in Form von mehreren Piepmätzen hatte, kam nach drei Tagen und 15 Stunden auf See dann auch das ersehnte Land in Sicht!

Porto Santo, die erste Insel des Madeira-Archipelagos, wo Linda und Klaas auf die beiden warteten.

untitled-8 untitled-9

Nach 5 weiteren Stunden, fuhr Axel dann endlich unter lauter Musik in den Hafen Porto Santos ein.

untitled-22

Linda und Klaas waren auch kurz darauf im Hafen zu finden und hatten das Boot schon beim Hafenmeister angekündigt.

untitled-18 untitled-19

Zwei schöne Tage haben die vier gemeinsam auf Porto Santo verbracht, ein frisch versenktes Wrack mit Tauchflaschen erkundet und die Insel mit Scootern umfahren. Dann ging es auch schon weiter, zu den Ilhas Desertas.

untitled-11 untitled-12 untitled-13 untitled-14untitled-21

In der Bucht der schroffen Insel wurde nur eine Nacht verbracht und dann ging es über Quinta do Lorde weiter nach Funchal.

untitled-15 untitled-16

Funchal liegt im südlichen Teil von Madeira. Hier wird Axel bis Ende Dezember verweilen…

Auf unserer Karte seht ihr wie immer Axels aktuellen Aufenthaltsort. Außerdem könnt ihr im Logbuch alles über seine bisherige Reise nachlesen.