Kitesurf World Cup 2016 is oooon!

Es ist also endlich soweit! Das größte Kitesurfevent der Welt findet dieses Jahr auf Fehmarn statt und wir sind natürlich mittendrin! Seit Freitag um 10 Uhr sind die Tore geöffnet und insgesamt 80 Rider aus 19 Nationen sind dabei. Es wird in den Disziplinen Freestyle, Foil und Slalom gewetteifert. Wir waren gleich von Beginn dabei, haben bei der Eröffnungszeremonie die Rider bejubelt und auch schon viele von Euch getroffen! Später wurde bei uns auf dem Campingplatz am Hymer Mobil mit vielen Freunden zusammen gegrillt und anschließend sind auch wir zur Eröffnungsparty im ehemaligen Haus des Gastes – es ist wohl niemand vor 4 im Bett gewesen.

Aerial3HymerCampground

Zeremonie Zeremonie2 Zeremonie3

Grillen

Der erste Wettkampftag startete bei nur 6 Knoten mit der Disziplin Foil. Dabei ist das Board mit einer schwertartigen Verlängerung vertikal verlängert, bei genügend Geschwindigkeit wird dann das Board aus dem Wasser gehoben und man fährt nur noch auf dieser Verlängerung. Das wiederum verringert den Wasserwiederstand und diese Technik gepaart mit Softkites ermöglichte es den Ridern zu starten. So konnten 4 von 14 möglichen Heats ausgeführt werden und der 22 jährige Florian Gruber ging mit 3 Siegen und einem dritten Platz klar als Favorit hervor.

Am Nachmittag haben wir uns vor Ort die SUPs geschnappt und damit den Spaß unseres Lebens gehabt! Abends wurde natürlich zuerst bei Freibier und mehr oder weniger erfolgreichem Nageln im Flysurfer Zelt und anschließend weiter im ehemaligen Haus des Gastes gefeiert.

Foil2 Zuschauen Zuschauen2SUP

Am Sonntag hieß es für die Frühaufsteher: es hat sich gelohnt! Die, die sich mit ihrem Kater noch nicht aufs Wasser trauten, konnten den Freestylern zuschauen, die anderen fuhren mit dem Shuttle zum Grünen Brink und nutzen den Wind für eine 2-3 stündige Session. Die geplante Qualifikationsrunde der Freestyler musste dann aber doch abgesagt werden – der Wind lässt weiterhin auf sich warten.

GrunerBrink3 WaitingFreestlye

Dafür startete der Montag mit dem Frauen – Freestyle: 5 Judges, 6 Sportler, 7 Tricks, eine Minute Zeit und Punkte von 0-10. Die Hamburgerin Sabrina Lutz konnte sich neben den Plätzen 2,3,6,7 und 8 der Weltrangliste für die nächste Runde qualifizieren und am Dienstag siegte Florian Gruber mit nur einem Punkt Vorsprung in der Kategorie Foil. Das Freestyle Männer musste leider wieder abgebrochen werden doch alle Hoffnung ist auf Linus Erdmann gesetzt.

Die Woche geht allerdings super actionreich auch bei uns weiter! Ab heute sind unsere beiden Teamrider Anne Valvatne und Willow-River Tonkin mit am Start. Abends startet bei uns auf dem Campingplatz die Preparty für die später folgende Party zusammen mit WeBÄÄM im ehemaligen Haus des Gastes! Kommt auf einen Schnack vorbei, wir freuen uns auf euch! Und das Beste: Wir verschenken drei KWW rundum sorglos Pakete bestehend aus Hoodie, T-shirt, Cap, Handtuch und Tasse. Wer mitmachen will sollte sich am Besten entweder bei uns auf dem Campingplatz oder unserer Crew vor Ort ein Tatoo holen und damit ein Bild auf Facebook und/ oder Instagram posten mit dem #kiteworldwide. Die Gewinner werden dann heute Abend um 20 Uhr bekanntgegeben und angeschrieben.

Aerial2Chillen

 

Doch damit nicht genug: Am Wochenende haben wir mit Willow-River Tonkin eine kleine Wave Clinic für euch geplant. Dabei werden euch von dem Profi die Besten Strapless Tricks beigebracht. Die Gewinner dafür werden heute Abend um 18 Uhr benachrichtigt!