Kitesurfen-Insel-Ruegen05

Kitesurfen lernen auf Rügen

Es muss ja nicht immer gleich Brasilien sein. Auch in Deutschland gibt es wirklich gute Reviere zum kitesurfen lernen. Gerade die Ostsee bietet mit milden Temperaturen und hoher Windwahrscheinlichkeit ab April tolle Bedingungen. Besonders für Anfänger und Aufsteiger sind die großen Stereviere mit weichem, sandigen Untergrund sehr gut geeignet da man als Anfänger ja immer mal wieder auch ganz gerne festern Untergrund unter de Füßen hat.

Die Insel Rügen ist DIE Kitesurf Insel Deutschlands. Schon vor über 10 Jahren wurden hier die ersten Kitekurse gegeben. Es bieten sich unzählige Spots rund um diese größte Insel Deutschlands an.

Einer besonderer davon ist Thiessow. Schon zu alten DDR Zeiten war dieser, auch liebevoll Thie’waii genannt, der einzige Ort in der DDR an dem Wassersport erlaubt war.

Durch seine besondere geographische Lage kann man hier bei nahezu jeder Windrichtung kitesurfen. Das macht den Spot einzigartig für Rügen.

KiteWorldWide bietet jetzt Kitesurf Intensiv Training Camps an inklusive schönen, frisch renovierten Ferienwohnungen direkt am Spot an. Im Paketpreis inbegriffen ist die Übernachtung, leckere Halbpension im Restaurant und intensives Kite Training – 4 Stunden am Tag. Anfänger erhalten in einer extra Einheit das Rüstzeug zur Erlangung der international gültiven VDWS Kitesurf Lizenz. Die zwei stündige Theorieeinheit, die Prüfung sowie die Lizenz sind auch inklusive. Aufsteiger können ebenso teilnehmen um ihr Kitesurfen auf einen nächsten Level zu bringen. Dabei haben diese auch die Möglichkeit, unterschiedlichstes Material aus der aktuellen Saison ausgiebig zu testen.

Weitere Infos zum kitesurfen lernen auf Rügen

[nggallery id=kitesurfen-auf-ruegen]

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply